Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zimmergewächshaus Classic - Anzuchthaus mit Belüftung Zimmergewächshaus Classic - Anzuchthaus mit Belüftung
Inhalt: 1 Stück
12,99 €
mehrere Farben
Zimmergewächshaus - Anzuchthaus mit Belüftung Zimmergewächshaus - Anzuchthaus mit Belüftung
Inhalt: 1 Stück
9,99 €
mehrere Farben
Haube für Zimmergewächshaus mit Belüftung Haube für Zimmergewächshaus mit Belüftung
Inhalt: 1 Stück
4,99 €
mehrere Farben
Anzuchtschale für Zimmergewächshaus Anzuchtschale für Zimmergewächshaus
Inhalt: 1 Stück
2,89 €
mehrere Farben
Treibhaus mit Kokos-Quelltabs Treibhaus mit Kokos-Quelltabs
Inhalt: 1 Stück
ab 4,49 €
mehrere Größen
Kokos-Quelltabs -torffrei Kokos-Quelltabs -torffrei
Grundpreis: 0,19 €/Stück
ab 2,99 €
Kokos-Anzuchttöpfe, 12 Waben Kokos-Anzuchttöpfe, 12 Waben
Inhalt: 1 Stück
0,89 €
Anzuchttöpfe rund Anzuchttöpfe rund
Inhalt: 1 Stück
0,99 €
mehrere Größen
Kokos-Anzuchttopf, rund Kokos-Anzuchttopf, rund
Inhalt: 1 Stück
ab 0,29 €
mehrere Größen
Pikier-Set 2 teilig Pikier-Set 2 teilig
Inhalt: 1 Stück
2,49 €
mehrere Farben
Pflanzschilder Stecketiketten, 10 Stück Pflanzschilder Stecketiketten, 10 Stück
Grundpreis: 0,10 €/Stück
0,99 €
mehrere Farben
Pflanzschilder Stecketiketten XL Kunststoff, weiß Pflanzschilder Stecketiketten XL Kunststoff, weiß
Grundpreis: 0,14 €/Stück
0,99 €
Pflanzschilder, 5 Stück Pflanzschilder, 5 Stück
Grundpreis: 0,24 €/Stück
1,19 €
mehrere Farben
Tafelstecker Herz, schwarz Tafelstecker Herz, schwarz
Inhalt: 1 Stück
2,49 €
Tafelstecker oval, schwarz Tafelstecker oval, schwarz
Inhalt: 1 Stück
2,49 €
Tafelstecker 3 Stück, schwarz Tafelstecker 3 Stück, schwarz
Inhalt: 1 Stück
2,99 €
Tafelstecker rund, schwarz Tafelstecker rund, schwarz
Inhalt: 1 Stück
2,49 €
Drehbinder, 50 Stück Drehbinder, 50 Stück
Inhalt: 1 Stück
1,59 €

Eigenes Gemüse, Kräuter und Blumen aussähen

Anzucht- Gewächshäuser

Für die Aussaat von Samen im frühen Frühjahr, auf der Fensterbank oder im Gewächshaus sind die Gewächshäuschen sehr praktisch. In den kleinen Anzucht-Gewächshäusern entsteht eine feuchte Atmosphäre, die das schnelle Austrocknen und Verhärten der Erde verhindert und den kleinen Pflänzchen eine ideale Wachstumsumgebung schafft.

Die Anzucht-Gewächshäuser sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, neben den ganz einfachen Formen für unempfindliche Keimer haben die stabileren Gewächshäuschen verstellbare Öffnungen, um die Feuchtigkeit im Gewächshaus zu regulieren.

Fertigsubstrate und Anzuchterde

Als Substrat eignen sich besonders nährstoffarme Anzuchterden oder Ersatzsubstrate, wie Kokosfasern, die als Presstabs besonders einfach in der Handhabung und Aufbewahrung sind. 

Die lose Anzuchterde kann direkt in den Unterboden eines Gewächshäuschens verfüllt werden. Oder die Kokos-Quelltabs werden in die Bodenschale gestellt und können hier mit Wasser zum Quellen gebracht werden. Auch können kleine Kokostöpfchen oder Kokos-Anzuchtschalen hier ganz leicht untergebracht werden.

So funktioniert die Aussaat

Auf den Samenpäckchen finden sie alle wichtigen Infos zu der jeweiligen Pflanze, die die Arbeit erleichtern. Nun etwas Anzuchterde oder Kokossubstrat in die Anzuchttöpfchen oder auf den Gewächshausboden geben, leicht rütteln, damit sich die Erde setzt und eventuell nochmals etwas Erde nachfüllen. Dann werden die Samen in die Erde gelegt. Je nach Größe des Anzuchtgefäß gibt man davon einen oder mehrere Samenkörner hinein. Zum Schluss wird je nach Pflanzenart, eine mehr oder weniger dünne Schicht Anzuchterde obenauf gegeben. Dann wird der Ansatz angegossen.

Dann heißt es warten und immer schön feucht, aber nicht naß, halten. 

Steckettiketten – Wer ist Wer ?

Damit man nach einem Monat noch weiß, welches Gemüse oder welche Blume in welchem Töpfchen oder an welchem Gewächshausplatz steckt, sollte man kleine Anzuchtettiketten schreiben. Neben der Sorte kann man hier gut das Aussaatdatum festgehalten.

Pikieren

Pikieren, also vereinzeln und umsetzen der Keimlinge in größere Gefäße oder ins Freiland ist der nächste Schritt, da eine andere Erde (mit entsprechendem Nährstoffgehalt) für das weitere Wachstum benötigt wird. Die kleinen Pikierwerkzeuge mit Minischaufel auf der einen und Minigabel auf der anderen Seite leisten hier gute Dienste.

Anzucht- Gewächshäuser Für die Aussaat von Samen im frühen Frühjahr, auf der Fensterbank oder im Gewächshaus sind die Gewächshäuschen sehr praktisch. In den kleinen Anzucht-Gewächshäusern... mehr erfahren »
Fenster schließen
Eigenes Gemüse, Kräuter und Blumen aussähen

Anzucht- Gewächshäuser

Für die Aussaat von Samen im frühen Frühjahr, auf der Fensterbank oder im Gewächshaus sind die Gewächshäuschen sehr praktisch. In den kleinen Anzucht-Gewächshäusern entsteht eine feuchte Atmosphäre, die das schnelle Austrocknen und Verhärten der Erde verhindert und den kleinen Pflänzchen eine ideale Wachstumsumgebung schafft.

Die Anzucht-Gewächshäuser sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, neben den ganz einfachen Formen für unempfindliche Keimer haben die stabileren Gewächshäuschen verstellbare Öffnungen, um die Feuchtigkeit im Gewächshaus zu regulieren.

Fertigsubstrate und Anzuchterde

Als Substrat eignen sich besonders nährstoffarme Anzuchterden oder Ersatzsubstrate, wie Kokosfasern, die als Presstabs besonders einfach in der Handhabung und Aufbewahrung sind. 

Die lose Anzuchterde kann direkt in den Unterboden eines Gewächshäuschens verfüllt werden. Oder die Kokos-Quelltabs werden in die Bodenschale gestellt und können hier mit Wasser zum Quellen gebracht werden. Auch können kleine Kokostöpfchen oder Kokos-Anzuchtschalen hier ganz leicht untergebracht werden.

So funktioniert die Aussaat

Auf den Samenpäckchen finden sie alle wichtigen Infos zu der jeweiligen Pflanze, die die Arbeit erleichtern. Nun etwas Anzuchterde oder Kokossubstrat in die Anzuchttöpfchen oder auf den Gewächshausboden geben, leicht rütteln, damit sich die Erde setzt und eventuell nochmals etwas Erde nachfüllen. Dann werden die Samen in die Erde gelegt. Je nach Größe des Anzuchtgefäß gibt man davon einen oder mehrere Samenkörner hinein. Zum Schluss wird je nach Pflanzenart, eine mehr oder weniger dünne Schicht Anzuchterde obenauf gegeben. Dann wird der Ansatz angegossen.

Dann heißt es warten und immer schön feucht, aber nicht naß, halten. 

Steckettiketten – Wer ist Wer ?

Damit man nach einem Monat noch weiß, welches Gemüse oder welche Blume in welchem Töpfchen oder an welchem Gewächshausplatz steckt, sollte man kleine Anzuchtettiketten schreiben. Neben der Sorte kann man hier gut das Aussaatdatum festgehalten.

Pikieren

Pikieren, also vereinzeln und umsetzen der Keimlinge in größere Gefäße oder ins Freiland ist der nächste Schritt, da eine andere Erde (mit entsprechendem Nährstoffgehalt) für das weitere Wachstum benötigt wird. Die kleinen Pikierwerkzeuge mit Minischaufel auf der einen und Minigabel auf der anderen Seite leisten hier gute Dienste.

Zuletzt angesehen